Caserta Ausflüge

Der Hauptort entwickelte sich um den barocken Palast von Caserta (Palazzo Reale) der Bourbonen. Begonnen wurde der Bau des Palastes im Jahre 1752 durch den berühmten in Neapel geborenen römischen Architekten Luigi Vanvitelli nach dem Vorbild von Schloss Versailles. Es handelt sich um eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Italiens mit reichverzierten Sälen und einem einzigartigen Schlosspark, der eine der größten Grünflächen Campaniens darstellt und zum Besten gehört, was das 18. Jahrhundert auf dem Gebiet der Gartenkunst hervorgebracht hat.
Das Schloss, das regelmäßig um vier Innenhöfe gruppiert ist und mit zwei breiten Fronten zur Stadt und zum Park aufwarten kann, gehört mit 1217 Zimmern zu den größten Barockbauwerken Europas. Die Fassade zur geplanten aber nur in Grundzügen ausgeführten Stadt ist sehr streng gegliedert und erlaubt durch die mittlere Achse einen Blick auf den 3 km langen Schlosspark, der eine italienische Version eines barocken Gartens darstellt. Der Gartenbereich von Caserta ist als Bergpark ausgeführt und bezieht die gesamte Umgebung großflächig in die Architektur.

Sehenswurdigkeiten:

Koenigspalast
S. Leucio
Caserta Vecchia

Schulfahrten

Die Stadt Caserta liegt ca. 40 Kilometer von Neapel entfernt. Dort erwartet den Besucher mit...
Königspalast von Caserta Führung
This website uses cookies: if you continue using our website, we'll assume you agree to receive all cookies from this website.OK