Oplontis Ausflüge

Oplontis war ein antiker Ort an der Stelle des heutigen Torre Annunziata nahe Pompeji. Obwohl auf der Tabula Peutingeriana eingezeichnet, weiß man noch wenig über die Ansiedlung, die im Jahr 79 n. Chr., wie auch Herculaneum und Pompeji, vom Ausbruch des Vesuvs verschüttet wurde.
. Ebenfalls in Oplontis legte man die Villa des Lucius Crassius Tertius frei, in die sich während des Vulkanausbruches 74 Menschen flüchteten, deren Leichen dort gefunden wurden.
Die Vermutungen gehen dahin, dass Oplontis eine Villensiedlung wohlhabender Römer entlang der Küstenstraße von Neapolis (Neapel) nach Surrentum gewesen sein könnte.
This website uses cookies: if you continue using our website, we'll assume you agree to receive all cookies from this website.OK